Menu
menu

Gedenkstätte Bernburg: Für Einzelbesucher:innen ab 1.Juni 2021 wieder geöffnet!

Sowohl die Dauerausstellung „Die Vernichtung der ´Unbrauchbaren`- NS-Gesundheits- und Rassenpolitik am Beispiel der „Euthanasie“-Anstalt Bernburg“ als auch die historischen Räumen können zu den üblichen Öffnungszeiten ab dem 1. Juni 2021 von Einzelbesucher:innen besichtigt werden.

Der Besuch der Gedenkstätte ist allerdings nur nach vorheriger Anmeldung per Telefon unter 03471 319816 oder per E-Mail unter info-bernburg(at)erinnern.org (spätestens bis 15.00 Uhr werktags vor dem Besuchstermin) und nach einer Terminbestätigung durch das Personal der Gedenkstätte möglich.

Zum Schutz unserer Gäste und des Personals ist Folgendes zu beachten:

  • Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist bereits auf dem Gelände des Fachklinikums sowie in den Räumen der Gedenkstätte erforderlich.
  • Die Kontaktdaten zur möglichen Nachverfolgung von Infektionsketten werden entweder bei der Voranmeldung oder vor Ort erfasst. Die Daten werden vier Wochen nach dem Besuch gelöscht.
  • Maximal 15 Personen dürfen sich zeitgleich im Ausstellungsbereich aufhalten.
  • Die Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.

 

Führungen und Projekttage sind leider derzeit noch nicht möglich. Gern bieten wir aber eine digitale Alternative.

Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch!