Angebote

Führungen

Führung

Alle Bildungsangebote der Gedenkstätte für Opfer der NS-„Euthanasie“ sind kostenlos. Um diese zu nutzen, ist eine vorherige terminliche und inhaltliche Absprache mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gedenkstätte Voraussetzung.

Allgemein stehen verschiedene Angebote zur Auswahl, die in Abhängigkeit vom Alter, von den jeweiligen inhaltlichen Interessen und der zur Verfügung stehenden Zeit der Besuchenden gestaltet werden.

Für eine Begehung der Räume der einstigen "Euthanasie"-Anstalt und Kenntnisnahme der Dauerausstellung sind etwa 1,5 Stunden erforderlich. Mit einer ausführlicheren Einführung in das Thema NS-"Euthanasie" und anschließendem Gespräch dauert die Führung zwischen 2,5 und 3 Stunden. Wird selbstständige Arbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gewünscht, sind dafür mindestens 4 Stunden einzuplanen. Die angegebenen Zeiten gelten jeweils einschließlich der Pausen.

Mögliche Schwerpunkte einer Führung:

  • Geschichte der Ausgrenzung von Kranken und Behinderten aus der Gesellschaft vor 1933
  • Nationalsozialistische Propaganda im Bereich der Gesundheits- und Rassenpolitik
  • Zwangssterilisation nach dem „Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“
  • Der nationalsozialistische Krankenmord („Euthanasie“) am Beispiel der Kinderfachabteilungen und der "Euthanasie"-Anstalt Bernburg
  • Die Ermordung von KZ-Häftlingen in den Gaskammern der „Euthanasie“-Anstalten („Sonderbehandlung 14 f 13“)
  • Biografien von Opfern sowie Täterinnen und Tätern

Für Menschen mit Lernschwierigkeiten besteht auch die Möglichkeit einer Führung in einfacher Sprache. Eine Vorabsprache mit den Mitarbeiterinnen der Gedenkstätte ist in jedem Fall ratsam.

Lehrerfortbildung

In der Gedenkstätte werden auf Anfrage auch Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer zu den oben aufgeführten Themen durchgeführt. Darüber hinaus sind hier Hinweise für die Gestaltung von Projektunterricht (Kurzfilme, Erarbeitung von Dokumentationen und Gestaltung kleiner Symposien) sowie der Vorschlag für eine Unterrichtskonzeption zur Einbindung dieses Themas in den Unterricht erhältlich.